QHSE-Solutions Arbeitsschutz

Arbeitsschutz nach ASiG / DGUV Vorschrift 2

SiFa / FaSi - Fachkraft für Arbeitssicherheit

Ihre Herausforderung

- arbeitsbedingte Gefährdungen und Belastungen reduzieren
- Sicherheitsmängel im Unternehmen beseitigen
- gesetzliche Vorgaben im Arbeitsschutz umsetzen sowie Reduzierung von Haftungsrisiken
- sicherheitstechnischen Betreuung nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) nachweisen
- Arbeitsunfälle und arbeitsbedingten Erkrankungen senken bzw. auf einem niedrigen Niveau halten
- das Know-how eines erfahrenen Dienstleistungsunternehmens nutzen

Unsere Leistung für Sie

Unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit unterstützen Ihr Unternehmen bei der gesamtheitlichen Beurteilung der Tätigkeiten Ihrer Mitarbeiter und den daraus resultierenden Gefahren.

Mit unseren Fachkräften für Arbeitssicherheit (FaSi) bzw. Sicherheitsfachkräften (SiFa) bieten wir Ihnen bundesweit das umfassende Paket einer sicherheitstechnischen Betreuungsleistung nach DGUV Vorschrift 2 an. 

Eine externe Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa / Fasi) aus unserem Team unterstützt Sie und Ihr Unternehmen bei der Umsetzung der Anforderungen zum Thema Arbeitssicherheit / Arbeitsschutz. Unsere Fachkräfte unterstützen bei der Erfüllung der gesetzlichen und versicherungstechnischen Vorgaben 

 

Zusammen mit Ihnen ermitteln wir gemeinsam, welche Anforderungen Ihr Unternehmen erfüllen muss und welche Schritte nötig sind um die bestehenden Gesetze sowie Vorschriften u.a. Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG) und die berufsgenossenschaftlichen Vorgaben aus der DGUV Vorschrift 2 zu erfüllen.

 

In der Regel beginnen wir mit der Schwachstellenanalyse der aktuellen Unternehmenssituation.

D.h. alle weiteren Schritte orientieren sich an den Notwendigkeiten und Risiken in Ihrem Unternehmen und werden mit Ihnen abgestimmt.

Auszug aus unsere Arbeitsschutz-Leistungen im Überblick

Sicherheitstechnische Betreuung gemäß DGUV Vorschrift 2

Durchführung regelmäßiger Betriebsbegehungen mit dem Betriebsarzt

Einwirken auf die Einhaltung der Vorschriften durch die Beschäftigten

Unterstützung bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilung und Belastungsanalysen der Arbeitsplätze (u.a. nach ArbSchG, BetrSichV, GefStoffV)

Regelmäßige Begehungen der Betriebsstätten

Vorbereitung von Unterweisungsunterlagen zur Unterweisung/Training, ggf. Übernahme der Durchführung

Durchführung von orientierenden Messungen bei Bedarf, wie z.B. Beleuchtungsstärke, klimatische Bedingungen, Lärm

Ursachen- und Maßnahmenermittlung bei Arbeitsunfällen

Teilnahme an ASA-Sitzungen

Erstellen von Gefahrstoffverzeichnissen

Erstellen von Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe und Maschinen/ Geräte

Hilfe bei der Umsetzung der Bildschirmarbeitsplatz-, Arbeitsschutz-, Arbeitsstätten- und PSA-Benutzung- (Persönliche Schutzausrüstung) sowie Lärm- und Vibrationsverordnung